Sie sind hier:   Sebastian Münster > Rudimenta Mathematica

Sebastian Münsters Buch "Rudimenta Mathematica",


bestehend aus zwei Büchern, deren erstes die Grundprinzipien der Geometrie enthält und deren zweites sich mit allen Arten von Sonnenuhren befasst:

 

Das Buch erschien 1551 in Basel bei Heinrich Petri und ist Sebastian Münsters einzige mathematische Schrift (in Anlehnung an seinen Tübinger Lehrer Johannes Stöffler). Es ist lateinisch verfasst, zu allen mathematischen Begriffen wird aber stets auch die hebräische Bezeichnung hinzugesetzt.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass bei diesem Exemplar der Verfassernahme sorgfältig durchgestrichen wurde. Dies dürfte daher kommen, dass Münster als angeblicher Reformator mit vielen seiner Werke von der katholischen Kirche auf den Index gesetzt worden war und deshalb manche katholische Besitzer seinen Namen getilgt, das Buch aber durchaus weiterbenutzt haben.

© Museum bei der Kaiserpfalz. Text und Foto: Hartmut Geißler

 

Gs, erstmals: 20.08.06; Stand: 28.02.17